Nougatschnitten | vegan und glutenfrei

DIE BESTEN NOUGATSCHNITTEN

Wenn du ein Nougatfan bist musst du unbedingt diese leckeren Nougatschnitten ausprobieren! Diese Schnitten sind super cremig, einfach zu machen, vegan und auch noch glutenfrei. Ein süßer Nusstraum für jede Tageszeit ♡

Vegan und glutenfrei

Ich kann von Nussmus, Nougat und Schokolade gar nicht genug kriegen. Das ist definitiv meine ganz große Schwäche. Wenn´s dir gleich geht solltest du auf jeden Fall auch mal meine Rezepte für Mandeltarte, Schokobrownies und Mandelcrunch ausprobieren.

Dieses Rezept für vegane Nougatschnitten gehört zur Zeit aber definitiv zu meinen Lieblingen. Aber ja, mit Datteln, Nougat und Schokolade kann auch gar nicht viel schief gehen. Hier werden einfach die besten Zutaten zum perfekten Dessert kombiniert. Zudem sind diese Leckereien nicht nur vegan sondern auch noch glutenfrei.

NOUGAT SCHNITTEN SELBER MACHEN

Schritt 1: Boden

Als ersten Schritt bereitest du den Boden für die Schnitten vor. Der Boden besteht aus nur drei einfache Zutaten und zwar: Sonnenblumenkerne, Datteln, Kakao. Falls du weiche Datteln verwendest reicht es wenn du sei entkernst und mit den anderen Zutaten mixt. Sind sie etwas härter, empfehle ich dir, sie vorher einzuweichen. Der Teig sollte in den Fingern leicht zusammenkleben. Drücke den Teig dann in eine mit Backpapier ausgekleidete Form und stelle den Boden für 30 Minuten kühl.

2. Schritt: Nougat

Als zweiten Schritt bereitest du die Nougatcreme vor. Auch dafür brauchst du nur zwei einfache Zutaten: Butter und Nougat. Bring dafür die vegane Butter auf Zimmertemperatur und mixe sie zusammen mit dem Nougat zu einer homogenen Creme. Verteile die Nougatmasse auf den Boden und stelle die Schnitten wieder zurück in den Kühlschrank.

3. Schritt: Schokolade

Als letzten Schritt lässt du vegane Bitterschokolade im Wasserbad mit etwas Kokosöl schmelzen und verteilst mit Hilfe eines kleinen Löffels auf den Schnitten. Du kannst sie nach belieben auch gleichmäßig mit Schokolade bedecken, das ist ganz dir überlassen.

Aufbewahren

Du kannst die Nougatschnitten im Gefrierfach für 2-3 Monate aufbewahren und wenn du Lust drauf hast im Kühlschrank auftauen lassen und dann genießen. Im Kühlschrank halten die Schnitten in einem Behälter ca. bis zu zwei Wochen.

Rezeptanmerkungen und Variationen

Sonnenblumenkerne: Anstatt der Sonnenblumenkerne kannst du jede Art von Samen, Kernen und Nüssen verwenden. Du kannst nach belieben auch Haferflocken verwenden. Auch Hanfsamen oder eine Nuss-Kernmischung eignet sich bei diesem Rezept hervorragend.

Datteln: Ich verwende am liebsten Medjool Datteln. Du kannst aber jede andere Art von Datteln hernehmen. Auch Dattelpaste, Sirup oder andere weiche Trockenfrüchte wie Aprikosen sollten sich dafür eignen. DU kannst einen Teil auch durch Agavensirup ersetzen.

Kakao: Du kannst dem Teig für den Boden mehr oder weniger Kakao hinzufügen. Dies ist ganz dir überlassen. Nach belieben kannst du auch eine Prise Zimt oder andere Backgewürze hinzufügen.

Schokolade: Ich verwende dunkle Bitterschokolade, lass sie im Wasserbad schmelzen und gib noch etwas Kokosöl dazu. Du kannst die Schnitten auch vollständig mit Schokolade bedecken, weiße Schokolade verwenden oder sie einfach weglassen.

Toppings: Gern kannst du die Schnitten mit Toppings deiner Wahl verzieren: gehackte Nüsse, Streusel, gefriergetrocknete Früchte ect.


DIESE NOUGATSCHNITTEN SIND

vegan
glutenfrei
einfach
ohne tierische Produkte
frei von raffinierten Zucker
das perfekte Dessert
cremig
schokoladig
ein süßer Snack


ZUTATEN

  • 100g entsteinte Datteln
  • 120g Sonnenblumenkerne
  • 1 TL Kakao
  • 120g Nougat
  • 70g Butter
  • 70g Bitterschokolade
  • 1 TL Kokosöl
  • Prise Salz (grob)

ZUBEREITUNG

  1. Mixe für den Boden die entsteinten Datteln zusammen mit den Sonnenblumenkernen und dem Kakao so lange, bis die Masse zusammenklebt.
  2. Kleide eine Form oder ein Blech mit Backpapier aus und drücke den Teig für den Boden gleichmäßig an.
  3. Selle den Boden nun für 15 Minuten kalt.
  4. Für die Nougatcreme sollte die vegane Butter auf Zimmertemperatur gebracht werden.
  5. Mixe mit einem Handrührgerät den Nougat und die Butter zu einer Creme und verteil sie gleichmäßig auf den gekühlten Boden. Stelle das ganze nun nochmal kühl.
  6. in der Zwischenzeit kannst du die Bitterschokolade zusammen mit dem Kokosöl im Wasserbad schmelzen.
  7. Verteile die Schokolade nun auf den Schnitten und gib nach belieben eine Prise Salz oben drauf.

REZEPTE

Hier findest du weitere Rezeptideen

Schoko-Muffins | vegan & glutenfrei

SAFTIGE SCHOKO-MUFFINS Diese leckeren Schoko-Muffins dürfen bei der nächsten Feier auf keinen Fall fehlen! Ein kleiner Schokotraum der einfach alle Herzen erobert. Egal ob für Freunde, Familie oder als kleine Belohnung für dich, dieses Schoko Muffin Rezept ist der Wahnsinn! Daran vorbeigehen ohne sich eins zu schnappen, klappt eigentlich gar nicht, kennst du das? Diese […]

Mandelcrunch | vegan und glutenfrei

EIN VEGANER MANDELTRAUM Du liebst Mandeln? Dann sind diese Schnitten genau das richtige für dich! Dieser knusprige Mandeltraum ist der perfekte Snack für zwischendurch aber auch ein erstklassiges Dessert. Glaub mir, alle werden sie lieben! Dieser vegane Himmel besteht aus einem knusprigen Keksboden, cremigem Karamell und einer Schokoladenschicht. Den Namen Mandelcrunch verdankt dieses Rezept aber […]


Alexandra
Seit 2018 glücklich vegan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.