Mohnkuchen mit Kurkumacreme | vegan und glutenfrei

Mohnkuchen mit Kurkumacreme

Dieser Mohnkuchen ist saftig, lecker, weich und durch die erfrischende Kurkumacreme ein echtes Highlight. Das Rezept ist einfach und gelingt nicht nur vegan, sondern auch glutenfrei!

Kurkuma Creme

Wenn’s um Gesundheit geht, steht das Superfood Kurkuma definitiv ganz vorne! Das Gewürz Kukuma, auch Gelbwurz genannt stammt aus Indien und Südostasien. Zu kaufen gibts das Die Wurzel, ganz oder gemahlen als Pulver. Das GEwürz shcmeckt würzig, erdig und leicht bitter.

Kurkuma wirkt hoch antioxidativ, entgiftend und entzündungshemmend und punktet mit seinen hohen Eisenwerten. Der hauptsächliche Wirkstoff der Kurkumawurzel ist das Curcumin. DEr stoff hemmt insbesondere Entzündungsprozesse im Darm und tragen zur Regenerierung der Darmschleimhaut und der Darmflora bei.

Weiters wird Kurkuma mit einem positiven Effekt auf eine Vielzahl von Krankheiten in Verbindung gebracht wie zum Beispiel:

  • Arthrose
  • Diabetes
  • Erektionsstörungen
  • Herz-Kreislauf- Erkrankungen
  • Alzheimer
  • Krebs
  • Lungenerkrankungen
  • Darmerkrankungen
  • Augenkrankheiten
  • Zahnkrankheiten
  • Verdauungsstörungen

Dieser Kuchen ist

vegan
glutenfrei
eifrei
frei von raffiniertem Zucker
weich
Lecker
saftig
perfekt zum Brunch
einfach
schnell gemacht


ZUTATEN

KUCHEN

  • 100g Mohn
  • 100g Hafermehl (glutenfrei)
  • 60g Reismehl
  • 40g Buchweizenmehl
  • 2 EL Maisstärke
  • 80ml Kokosöl geschmolzen
  • 200ml pflanzliche Milch
  • 2 TL Backpulver
  • 1TL Natron
  • 1 EL Apfelessig
  • 2 Leinsameneier
  • 80g Agavensirup
  • 1/2 Vanille
  • Prise Salz

KURKUMA CREME

  • 200g Sojajogurt
  • 1 TL Kurkuma
  • 50g Kokosöl
  • 50g Kokosmus
  • 50ml Agavensirup

ZUBEREITUNG

  1. Vermische für die 2 Leinsameneier 2 EL Leinsamen mit 5-6 EL Wasser miteinander und lass die Mischung 10 Minuten quellen.
  2. Heize den Ofen auf 180 Grad vor und kleide eine Form mit Backpapier aus.
  3. Vermische Mohn, Hafermehl, Reismehl, Buchweizenmehl, die Maisstärke, Backpulver, Natron, Vanille und die Prise Salz in einer Schüssel und vermische alles miteinander.
  4. Schütte die pflanzliche Milch in ein Gefäß und gib den Apfelessig, geshcmolzenes Kokosöl und Agavensirup dazu.
  5. Gib die feuchten Zutaten zu den Trockenen, ebenso die Leinsameneier und vermische alles kurz durch, bis ein homogener Teig entsteht (nicht zu lange)
  6. Schütte den Teig nun in die Form und Backe den Kuchen bei 180 Grad für ca. 30-40 Minuten (je nach Form)

CRREME

  1. In der Zwischenzeit kannst du die Creme vorbereiten: Lass dafür das Kokosöl und das Kokosmus in einem kleinen Behälter langsam schmelzen.
  2. Vermische alle Zutaten miteinander und rühre so lange, bis eine einheitliche Creme entsteht.
  3. Verteile die Kurkuma Creme dann auf den abgekühlten Boden. Du kannst sie auch daneben servieren oder den Kuchen damit füllen.

REZEPTANMERKUNGEN

Mehl: Ich habe mehrere Mehlsorten verwendet und komme auf 200g. Du kannst auch nur Dinkelvollkornmehl oder eine glutenfreie Backmischung verwenden.
Kokosöl: Statt dem Kokosöl kannst du jedes neutrale Öl zum Backen verwenden. Möchtest du etwas weniger Öl verwenden, kannst du einen Teil durch etwas Nussmus ersetzten.
Leinsameneier: Zum Binden des Kuchens verwende ich Leinsamen. Es eignen sich auch Chiasamen oder 60g Apfelmus dafür.
Milch: Ich verwende meistens Soja oder Hafermilch Es eignet sich aber jede pflanzliche Milchsorte.
Apfelessig: Apfelessig reagiert mit Natron und macht den Kuchen fluffig. Du kannst es durch Zitronensaft ersetzten.
Natron: falls du kein Natron hast, ersetzte es durch etwas mehr Backpulver.
Agavensirup: Du kannst für die Süße auch Rohrzucker, Xylit, Ahornsirup, Dattelsirup oder ein anderes Süßungsmittel hernehmen.


REZEPTE

Hier findest du weitere Rezeptideen


Alexandra
Seit 2018 glücklich vegan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.